Behörden-Portal
   

Aktuelles

(09.02.2010)

Momentan kann nur die Wohngeldstelle der Stadt Strausberg in Brandenburg Antragsformulare online entgegennehmen.

Bis auf Widerruf ist die Online-Übertragung von Wohngeldanträgen an die Wohngeldbehörde der Landeshauptstadt Potsdam nicht möglich. Sie können sich jedoch weiter unter "Mein Wohngeld" anmelden, dort die benötigten Formulare ausfüllen und danach ausdrucken. Diese müssen dann per Post oder persönlich bei der Wohngeldbehörde eingereicht werden.

Wohngeldanträge und andere Formulare stehen nur noch von den am Wohngeld-Onlineverfahren teilnehmenden Behörden (z.Zt. Potsdam und Strausberg) zur Verfügung.

Die Wohngeldberechnung kann momentan nur mit PayPal bezahlt werden.

Ihr Team von Wohngeld.de



(06.01.2009)

Ab heute können Sie mit unserem Wohngeldrechner Ihren unverbindlichen Wohngeldbetrag nach Recht 2009 berechnen lassen.

Ihr Team von Wohngeld.de



(18.12.2008)

Unser Formularservice ist vorübergehend nicht verfügbar.

Grund dafür ist das neue Wohngeldgesetz, welches ab dem 01. Januar 2009 gültig ist.
Sobald uns neue Formulare zur Verfügung stehen, werden wir diese Ihnen wieder anbieten.

Ihr Team von Wohngeld.de



(29.08.2007)

Ab dem 1. September 2007 haben jetzt auch die Bürger der Landeshauptstadt Potsdam die Möglichkeit, Ihren Wohngeldantrag online, direkt über das Internet, zu stellen. Damit kann die Bearbeitungszeit des Antrages erheblich verkürzt werden.

Wegen der derzeit noch nicht möglichen elektronischen Unterschrift ist es zudem erforderlich, einen unterschriebenen Antrag an die Wohngeldstelle nachzureichen. Sobald die digitale Signatur verfügbar ist, werden Anträge papierlos gestellt werden können.

Ihr Team von Wohngeld.de



(31.08.2006)

Die Wohngeldstellen des Landkreises Märkisch-Oderland und der Stadt Strausberg in Brandenburg sind ab heute mit der Technik ausgestattet, um Wohngeldanträge online entgegenzunehmen.

Das heißt, daß die Bürger online Formulare ausfüllen (mit oder ohne Plausibilitätsprüfung), diese evtl. auch ausdrucken und anschließend vorgeprüft per Internet an Ihre Wohngeldstelle senden können.

Ihr Team von Wohngeld.de



(27.07.2006)

Ab heute können die Bürger des Landkreises Märkisch-Oderland und der Stadt Strausberg in Brandenburg die Rubrik "Mein Wohngeld" nutzen.

Hier können die Bürger online Formulare ausfüllen (mit Plausibilitätsprüfung), diese ausdrucken und anschließend vorgeprüft per Post an Ihre Wohngeldstelle schicken.

Der Versand der ausgefüllten Formulare online zur Wohngeldstelle kann erst erfolgen, wenn die zuständige Wohngeldstelle die technische Ausrüstung dafür besitzt. Diese Nachrüstung erfolgt im Laufe des Monats August.

Wir werden Sie darüber auf dem Laufenden halten.

Ihr Team von Wohngeld.de



(21.11.2005)

Es gibt weitere Bezahlmöglichkeiten.

Ab heute können Sie außer mit "Firstgate Click&Buy" auch mit "PayPal" bezahlen. PayPal ist eine 100%ige Tochter des erfolgreichen EBAY-Unternehmens.

Ihr Team von Wohngeld.de



(18.11.2005)

Wir haben die Wohngeldstellensuche für Sie vereinfacht.

Es kann jetzt auch nach dem Ortsnamen gesucht werden. Damit ist es einfacher geworden, eine bestimmte Wohngeldstelle innerhalb der gesamten Bundesrepublik zu finden, ohne die jeweilige Postleitzahl zu kennen.

Ihr Team von Wohngeld.de



(13.09.2005)

Seit heute stehen Ihnen weitere Formulare zum Download zur Verfügung.

Unter der Rubrik "Formulare" finden Sie nun auch die Anträge auf Miet- und Lastenzuschuss für die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Ihr Team von Wohngeld.de



(03.08.2005)

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, war die Nutzung der Dienste von Wohngeld.de während der Einführungsphase unseres Portals kostenlos.
Für die Aufrechterhaltung, Wartung und Aktualisierung dieser professionellen Dienste fallen aber nicht unerhebliche Kosten an.
Damit wir Ihnen dies auch weiterhin jederzeit in guter Qualität anbieten können, berechnen wir Ihnen ab heute für die Nutzung der Wohngeldberechnung und des Formularservice eine Gebühr von jeweils 2,00 EUR.

Gleichzeitig möchten wir uns auch für die vielen wertvollen Hinweise hinsichtlich unseres Portals, welche besonders in der Einführungsphase sehr wichtig waren, bei Ihnen bedanken.

Ihr Team von Wohngeld.de



Wohngeld-News

Wichtige Änderungen im Wohngeldgesetz ab 01.01.2004

Wichtige Änderungen im Wohngeldgesetz ab 01.01.2005